Nur weil’s gerade einen Kollegen mal wieder gebissen hat: ColdFusion and Pass by Reference versus Value

Kurzfassung: In CF (wie auch in Perl) werden defaultmäßig nur Primitive als Werte zugewiesen, alles andere nur als Referenz. Wenn man z.B. einen Loop baut und den Elementen eines Arrays eine Structure zuweist, kann das dazu führen, dass Werte in anderen Elementen überschrieben werden. Wenn man statt der Referenz also die Werte benötigt, ist duplicate() erforderlich.

Java dagegen nutzt immer pass by value, bei C++ und C# ist das ebenfalls der Default, wobei die mit dem ref-Keyword auch pass by reference unterstützen.

Diese subtile kleine Besonderheit ist immer wieder gut für schöne Brainfuck-Bugs 😉

Dass Google mittlerweile JavaScript liest und mindestens seit Mitte des Jahres auch zumindest teilweise ausführt, dürfte sich herumgesprochen haben. Nachdem seit kurzem in den Webmaster-Tools auch eine Art Mobile-UX-Monitoring verfügbar ist (Suchanfragen -> Benutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten) kam am Donnerstag die Ankündigung, dass Google entsprechend „sauberen“ Seiten ein eigenes „Mobile-friendly“-Label in den SERPs spendiert und außerdem bei der Mobilen Suche auch mit dem Ranking Algorithmus experimentiert.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter SEO.